imageBugfix.png
Virtuell 28.09. - 02.10.2020
INFORMATIK2020

Dienstag, 29. September 2020 - Eröffnungsveranstaltung

Termin

Dienstag, 29.09.2020 10:30 - 12:15 Uhr 

Programm

  1. Grußworte
    • OB Karlsruhe Dr. Mentrup
    • Professor Dr. Hanselka (Präsident KIT)
    • MD Ulrich Steinbach (MWK Baden-Württemberg)
    • MD Professor Ina Schieferdecker (BMBF, Berlin)
    • Professor Dr. Hannes Federrath (Präsident der GI)
  2. Eröffnung der 50. Jahrestagung der GI durch Prof. Ralf Reussner und Prof. Anne Koziolek
  3. Impulsvortrag Ist Europa auf dem Weg zur digitalen Souveränität? von Martin Hubschneider (CEO CAS)
  4. Paneldiskussion Informatik im Zeitalter der Digitalisierung
  5. Abschluss mit Überleitung ins Programm

Moderation durch Markus Brock, SWR

Teilnehmer der Podiumsdiskussion

  • Saskia Esken, MdB
  • MD Prof. Dr. Ina Schieferdecker, BMBF
  • MD Ulrich Steinbach MWK, Baden-Württemberg
  • Prof. Dr. Dorothea Wagner, Vors. des Wissenschaftsrates

Themenkomplexe der Diskussion

  • Informatik ermöglicht disruptive Innovationen, mit tiefgreifenden Änderungen unserer Wirtschaft und erlebten Arbeitswelt.

    Welche Chancen, welche Risiken ergeben sich? Wirtschaftlich und Gesellschaftlich?

    Ist Veränderung per se ein Segen? Nicht alle freuen sich über Änderungen. Auch gerne angenommene Veränderungen müssen nicht unbedingt positiv sein (Smartphones und  Gewaltvideos, Social Media und Hasskommentare, Smarthome und privacy, ...) Nährboden für Extremisten, mit Versprechungen einer Welt, in der es diese Komplexität und Veränderungen nicht gibt, versuchen Leute von Demokratie zu entfernen. Auf der anderen Seite ist klar: wer sich als Unternehmen der Informatik-Innovation verweigert verschwindet ganz schnell vom Markt.

  • Informatik ändert sich selbst: KI überrollte auch klassische Gebiete der Informatik. KI als politisch gern gewollter Problemlöser für unverstandene Probleme, bei denen man eigentlich Abwägungen treffen müsste, aus Furcht davor aber KI-Magie bemüht. Ist KI == Informatik == Digitalisierung? Welche Informatikthemen außerhalb von KI sind noch in Zukunft relevant?

  • Informatik zur Bewältigung von Disruption: Das Beispiel der Corona-Krise zeigt, wie Informatik hilft, mit dem Internet und Software-Konferenzlösungen das wirtschaftliche Leben vereinbar mit Infektionsschutz zu machen.  Die Corona-App ermöglicht die Lockerung von Maßnahmen und unterstützt bei der Identifikation potentieller Infektionsketten. Aber auch durch den durch Corona gestiegenen Online-Handel werden sich nachhaltig unsere Innenstädte ändern. Die Sorge um Überwachung beeinflusst die Architektur der Corona-App? Wie sachlich wird diese Diskussion geführt? (Ist eine zentrale Architektur zwangsläufig eine Datenkrake? Ist die gefundene Architektur wirklich dezentral?)  Kann es sein, dass die Architekturalternativen der Corona-App einfach nur triviale politische Narrative mit einer Pseudo-Plausibilität sind? Müssen Informatiker*Innen sich daran gewöhnen, dass Diskurse bei solch gesellschaftlich relevanten Themen geführt werden von Personen, die über Pseudo-Plausibilität hinaus Sachverhalte nicht prüfen können oder wollen? Was heißt das für die Kommunikation von Informatik?  

 

Impulsvortrag: Ist Europa auf dem Weg zur digitalen Souveränität?

Martin Hubschneider

Abstract

Die digitale Souveränität Europas versteht Martin Hubschneider als unser gemeinsames „Moonshot“-Programm bis 2030. Auf die Mitglieder der GI kommen dabei eine Reihe von spannenden Aufgaben und eine ganz besondere Verantwortung zu.  

 

Martin Hubschneider

Martin Hubschneider ist Unternehmer und Zukunftsgestalter aus Leidenschaft. Er hat Wirtschaftsingenieurwesen (OR/Informatik) am KIT studiert und 1986 die CAS Software AG in Karlsruhe gegründet.

Die CAS Unternehmensgruppe beschäftigt heute über 450 Mitgestalter und bietet eine führende CRM/XRM Lösung speziell für den Mittelstand. Sie wird regelmäßig ausgezeichnet, z.B. 2020 als innovativstes Software Unternehmen Deutschlands bei „Top100“ oder als besonderes attraktiver Arbeitgeber bei „Great Place to Work“.

Darüber hinaus engagiert er sich als überzeugter Netzwerker im Vorstand vom CyberForum e.V., bei der VDMA Software und als Vizepräsident im Bundesverband IT Mittelstand.

Donnerstag, 01. Oktober 2020 - Abschlussveranstaltung "Back to the Future"

Termin 

Donnerstag, 01.10.2020 12:15 - 14:50 Uhr

Programm

  • Fellow Preisverleihung
  • Vorstellung: 50 Jahre Jahrestagungen der GI 
  • FTI Preisverleihung
  • GI-Dissertationspreisverleihung
  • Vorträge der DID-Preisträger mit Preisverleihung
  • Pitches von CyberForum Startups
  • Junior Fellows Preisverleihung
  • Klaus-Tschira-Medaille Preisverleihung
  • Abschluss der Konferenz

Nähere Infos bald. Siehe auch Back To The Future im ConfTool